Rezension | »Midnight Chronicles«

»Midnight Chronicles«

Bianca Iosivoni und Laura Kneidl

Verlag: Lyx

Genre: Romantasy

Seiten: 448  Erscheinungsdatum: 26.08.2020

ISBN: 978-3-7363-1277-7 Preis: 14,90€

R E Z E N S I O N S E X E M P L A R

Klappentext: 

Er hat keine Vergangenheit. Sie keine Zukunft. 449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, der von einem Geist besessen war und seitdem keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, passt ihr daher gar nicht. Vor allem weil das Kribbeln zwischen ihnen mit jedem Augenblick, den sie miteinander verbringen, heftiger wird. Und das ist nicht nur für Roxys Herz gefährlich – sondern auch für ihr Leben…

(Quelle)

Meine Meinung: Ich muss sagen, dass ich unglaublich gespannt auf „Midnight Chronicles“ war. Das Konzept, dass zwei Autorinnen gemeinsam eine Reihe schreiben, hat mich total fasziniert. Wie gut das im Endeffekt umgesetzt wird, kann man nach einem Band natürlich noch nicht sagen, aber das wird sich dann in den nächsten Teilen zeigen. Der erste Band wurde von Bianca Iosivoni geschrieben. Ich habe zuvor noch nichts von ihr gelesen, aber ihr Schreibstil hat mich sofort überzeugt. Das Buch hat sich wirklich schnell lesen lassen und war locker und leicht geschrieben. Es gab sehr viele witzige Dialoge und einige Stellen, bei denen ich schmunzeln musste.

Auch die beiden Protagonisten waren mir auf anhieb sympathisch. Die Fast-Food-liebende Roxy und der geheimnisvolle Shaw. Roxy ist eine unglaublich mutige und taffe Frau, mit einem tollen Humor, der mich oft zum Lachen gebracht hat. Bei Shaw handelt es sich um einen geheimnisvollen jungen Mann, mit einer sehr liebenswerten Art. Was die Beziehung zwischen den beiden jedoch anbelangt, ist der Funke bei mir nicht ganz über gesprungen. Ich habe das Knistern einfach nicht gespürt und bei mir sind generell gar keine Emotionen angekommen. Irgendwie habe ich den New Adult-Aspekt in der ganzen Geschichte vermisst. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass sich das in den nächsten Teilen erst noch entwickeln wird.

Die Handlung hat mich leider etwas enttäuscht. Mir hat einfach der Spannungsbogen in der Geschichte gefehlt. Es gab keine einzige Stelle, die mich so richtig mitfiebern lassen hat oder mich wirklich mitgenommen hat. Außerdem hätte ich mir gewünscht, dass Shaws Gedächtnisverlust eine größere Rolle gespielt hätte. Dieser Aspekt hat mich nämlich von Anfang an gereizt und ich wollte die ganze Zeit wissen, was es mit seiner Vergangenheit auf sich hat. Leider hat das in dem ersten Band überhaupt keine Rolle gespielt und war eigentlich überflüssig für den gesamten Handlungsverlauf. Ich hoffe, dass auch das in den nächsten Bänden dann weiter aufgegriffen und auch aufgelöst wird.

Da mir sowohl das Konzept, als auch das Setting von Midnight Chronicles aber wirklich gut gefallen hat, werde ich der Reihe definitiv noch eine Chance geben. Ich hoffe einfach, dass die nächsten Bände umso spannender und emotionaler werden und die Reihe mich doch noch von sich überzeugen kann.

Zum Schluss möchte ich aber noch auf das wunderschöne Cover eingehen. Ich habe mich wirklich sofort verliebt, als ich das Buch das erste Mal in den Händen gehalten habe! Ich liebe einfach die Kombination aus dem hellblauen Hintergrund mit dem golden schimmernden Schriftzug. Es sieht nicht nur unglaublich hochwertig aus, sondern fühlt sich auch sehr schön an! Ich bin verliebt!

Bewertung: 3/5 Sternen ⭐️

Habt ihr Midnight Chronicles schon gelesen? Oder seid ihr sogar diesen Monat mit in meinem Moonlight Bookclub dabei?

Ein Kommentar zu „Rezension | »Midnight Chronicles«

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s