Rezension | »Ein Kleid aus Seide und Sternen«

Rezension | »Ein Kleid aus Seide und Sternen«

»Ein Kleid aus Seide und Sternen«

Elizabeth Lim

Verlag: Carlsen

Genre: Fantasy

Seiten: 448 Erscheinungsdatum: 2. Juli 2020

ISBN: 978-3-551-58415-1 Preis: 16,00€

R E Z E N S I O N S E X E M P L A R

Klappentext: 

Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist sehr begabt, aber als Mädchen ist ihr die Ausübung dieses Berufes untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan: Verkleidet als Junge reist sie unter dem Namen ihres Bruders an den Hof, um für ihren Traum zu kämpfen. Unter den zwölf Schneidern, die sich bewerben, herrscht hohe Konkurrenz, das Leben am Hof ist von Intrigen bestimmt – und keiner darf Maias Geheimnis erfahren, denn dann erwartet sie der Tod. Doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich: Er scheint ihre Verkleidung zu durchschauen. Und Maia braucht seine Hilfe, um die schier unmögliche letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu erfüllen: Sie muss drei magische Kleider für die kaiserliche Prinzessin nähen, die aus Elementen der Sonne, der Sterne und des Mondes gewirkt sind. Zusammen mit Edan begibt sich Maia auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist …

(Quelle)

Meine Meinung: 

Ich habe mich schon lange nicht mehr so auf eine Neuerscheinung gefreut, wie auf »Ein Kleid aus Seide und Sternen« von Elizabeth Lim. Als ich das Cover das erste mal gesehen habe, war ich direkt verliebt. Die schimmernden goldenen Details sind einfach bezaubernd schön! Der Inhalt hat mich auch besonders neugierig gemacht, da es sich bei der Geschichte um eine Mischung aus einem Mulan Retelling und der Serie Project Runway handelt. Wenn das nicht mal die perfekte Mischung ist!

Elizabeth Lim hat wirklich eine wahnsinnig schöne und magische Fantasy-Welt erschaffen. Durch ihren bildlichen und mitreißenden Schreibstil, hatte ich keine Probleme mir das Setting vorzustellen und bin unglaublich gerne in die Geschichte eingetaucht. Das Buch ist in drei Teile unterteilt und besonders bei dem ersten Teil, bin ich einfach nur durch die Seiten geflogen und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. In den ersten 190 Seiten ist so unglaublich viel passiert, dass es sich für mich so angefühlt hat, als hätte ich schon 500 Seiten gelesen. Leider haben sich für mich die anderen beiden Teile ein bisschen in die Länge gezogen, so dass ich leider einen halben Stern abziehen muss.

Die Protagonistin Maia habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Ihre mutige und abenteuerlustige Art konnte mich sofort überzeugen. Ich habe die ganze Zeit mit ihr mitgefiebert und sie wirklich gerne durch die Geschichte begleitet. Sie hat eine wirklich tolle Entwicklung durchgemacht. Eden konnte mich dagegen leider nicht ganz so von sich überzeugen. Ich konnte irgendwie keinen Draht zu ihm aufbauen und habe ihn nicht wirklich an der Seite von Maia gesehen. Ich weiß aber, dass ihn ganz viele von euch als absoluten Bookboyfriend sehen, also ist das auch mal wieder nur reine Geschmackssache.

Das Ende hat mich wirklich komplett überrascht und ich kann es wirklich gar nicht mehr erwarten, den nächsten Teil in meinen Händen zu halten und ihn zu lesen. Lieber Carlsen Verlag, wir brauchen bitte den nächsten Teil… so schnell wie möglich!

Bewertung: 4,5/5 Sternen ⭐️

Habt ihr das Buch schon gelesen? Und wenn ja, wie hat es euch gefallen?

Want To Read – August

Want To Read – August

Hallo ihr Lieben!

Da ich in den letzten zwei Monaten kaum gelesen habe, freue ich mich umso mehr auf diesen Monat. Abgesehen davon, ist der August mein absoluter Lieblingsmonat. Passend dazu höre ich gerade Taylor Swifts neuen Song „august“ rauf und runter. Love it!

Jetzt aber zu den Büchern:

  • Wenn du zurückkehrst – Nicholas Sparks
  • Richer than sin – Meghan March
  • Die Stille zwischen uns – Jasmin Winter
  • Nur noch ein bisschen Glück – Simona Ahrnstedt
  • Aus schwarzem Wasser – Anne Freytag
  • Midnight Chronicles – Laura Kneidl & Bianca Iosivoni
  • Stolz und Vorurteil – Jane Austen ( im Moonlightbookclub)

Welche Bücher habt ihr euch für den August vorgenommen?