Meine liebsten Hörbücher ☾

Meine liebsten Hörbücher ☾

In freundlicher Zusammenarbeit mit Audible


Hallo ihr Lieben,

ich dachte, es ist endlich mal an der Zeit, dass ich euch meine liebsten Hörbücher vorstelle. Ich bekomme immer mal wieder Nachrichten, in denen ihr mich fragt, welche Hörbücher ich euch empfehlen kann und wo ich meine Hörbücher höre. Außerdem bastle ich momentan ja wieder super viel in meinem Bullet Journal und liebe es, dabei gleichzeitig in tolle Geschichten einzutauchen. Ich rede jetzt aber nicht weiter um den heißen Brei rum und zeige euch mal meine Top 5 Hörbücher von Audible. Ich hoffe, dass für jeden von euch etwas dabei ist!

Der ein oder andere weiß bestimmt, dass Colleen Hoover meine absolute Lieblingsautorin ist. Ich habe fast alle Bücher von ihr gelesen und „Hope Forever“ ist mir immer besonders in Erinnerung geblieben. Deswegen habe ich mir irgendwann auch das Hörbuch zugelegt und seitdem schon einige Male gehört. Das Buch ist für jeden etwas, der auf außergewöhnliche New Adult Geschichten mit tollen Plottwists steht… aber Achtung: ihr solltet euch auf jeden fall Taschentücher parat legen. Stellt euch darauf ein, dass euch die Geschichte von Sky und Dean das Herz zerreißen wird…

Liebt ihr Bücher, die auf Internaten spielen, auch so sehr wie ich? Dann ist dieses Hörbuch genau das richtige für euch! Bei „Night School“ handelt es sich um eine tolle Jugendbuch Reihe, die ich euch als Hörbuch wirklich nur ans Herz legen kann. Ich habe die ersten drei Teile vor Jahren mal gehört und vor kurzem wieder für mich entdeckt. Ich liebe sie immer noch genauso wie damals!

Das Buch handelt von Allie, die gegen ihren Willen von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt wird. Das Internat birgt einige Geheimnisse und Allie merkt schnell, dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Als dann auch noch ein Mord an dem Internat passiert, gerät Allie selbst in Verdacht und begibt sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Ein Spiel aus Lügen, Gefahr und Intrigen beginnt und es stellt sich die Frage, wem sie überhaupt noch trauen kann…

„Passagier 23“ steht in diesem Fall für alle Hörspiele von Sebastian Fitzek. Ja, ich habt richtig gehört… HörSPIELE. Die meisten denken dabei wahrscheinlich an Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen, aber es gibt auch für Erwachsene richtig tolle Hörspiele. In diesem Fall, nehmen den Hörer 30 verschiedene Sprecher mit auf ein wahres Albtraum-Schiff. Durch die verschiedenen Stimmen, die atmosphärischen Geräusche und die schaurige Hintergrundmusik, hat man das Gefühl, selbst mitten drin zu sein. Es ist ein wahres Erlebnis mit einem richtigen Suchtfaktor!

„Das Institut“ war mein erstes Buch von Stephen King. Ich habe es damals als Buch angefangen zu lesen, dann aber sehr schnell zu dem Hörbuch gewechselt, da mich bei der Hörprobe die Stimme von David Nathan sofort begeistern konnte. Er gehört seitdem definitiv zu meinen liebsten Sprechern.

Das Buch handelt von Luke Ellis, der von zwei fremden Männern betäubt und entführt wird, nachdem diese seine Eltern umgebracht haben. Er wacht weit entfernt in einem Institut auf. In einem Zimmer, das genauso aussieht wie sein eigenes. Doch eine Sache fehlt… die Fenster. Das Institut beherbergt weitere Kinder. Es stellt sich schnell heraus, dass alle Kinder besondere Fähigkeiten haben und paranormal veranlagt sind. Luke findet heraus, dass schon vor ihnen Kinder dort waren, aber diese plötzlich verschwunden sind. Es stellt sich die Frage, was aus ihnen geworden ist…

„City of Girls“ hat einen ganz besonderes Platz in meinem Herzen eingenommen. Da ich mich normalerweise nicht so sehr für Geschichten mit historischem Hintergrund interessiere, habe ich nicht erwartet, dass mich dieses Buch so sehr packen und berühren wird. Es war so ein tolles Erlebnis in das New York der 40er Jahre einzutauchen und die Protagonistin Vivien durch ihr Leben zu begleiten. Die knapp 90-jährige Vivien erzählt einer Angela ihre Lebensgeschichte in Briefform. Die retrospektive Erzählung war für mich etwas komplett Neues und hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Die Geschichte hat mich von der ersten Sekunde an gepackt und mich nicht mehr so schnell losgelassen. Auch hier hat mir die Hörbuch Sprecherin Cathlen Gawlich richtig gut gefallen!

Erzählt mir doch gerne mal in den Kommentaren, ob ihr auch gerne Hörbücher hört und welche eure liebsten sind 🌛